Startseite Kontakt Vorstand Sitemap

Jugendcamp 2018

Mehr erfahren

Feriencamp Verbandsgemeinde

Mehr erfahren

Medenrunde 2013


Die Mitglieder und die Vorstandschaft des TC Grün-Weiss Bellheim gratulieren den Damen, den Herren 60 1 und den Herren 65 zur Meisterschaft 2013 und zum Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse!

 

 

Damen: Meisterschaft D- Klasse

Das im Jahr 2013 neu formierte Damenteam konnte die Saison mit der Meisterschaft der D-Klasse abschließen und somit den Aufstieg in die C-Klasse feiern. Ungeschlagen und ohne Schwierigkeiten setzte man sich in der Gruppe durch. Die Gesamtbilanz lautet: 7 Siege, 14:0 Punkte, 88:10 Matches, 76:16 Sätze und 466:212 Spiele. Für die erfolgreiche Mannschaft spielten: Drozynski Anne, Isabelle Schlindwein, Anna Löwer, Christina Will und Barbara Kramer.

 

 

Herren 60: Meisterschaft Verbandsliga Rheinland- Pfalz

Das Team der Herren 60 feiert mit dem Abschluss der Medenrunde 2013 die Meisterschaft der rheinland-pfälzischen Verbandsliga und gleichzeitig den Aufstieg in die Oberliga. Verlustpunktfrei siegte man souverän in sechs Saisonspielen gegen Mutterstadt, Kirchen/Altenkirchen, Neuwied, Emmelshausen, Worms und Weilerbach. Die Erfolgsbilanz lautet wie folgt: 6 Siege, 12:0 Punkte, 92:34 Matches, 86:38 Sätze und 561:364 Spiele. Für den TC Grün-Weiß Bellheim spielten: Albrecht Götz, Georg Roth, Hermann Aspenleiter, Theo Wolf, Helmut Brüttinger, Gerd Wolf und Bernd Freudenstein (Mannschaftsführer).

 

 

Herren 65: Meisterschaft in der Pfalzliga

Die Herren 65 (6 Siege, 1 Unentschieden) holten ungeschlagen den Titel in ihrer Spielklasse. Man feiert die Meisterschaft der Pfalzliga 2013 und steigt somit in die Verbandsliga Rheinland-Pfalz auf. Das Team um Mannschaftsführer Wolfgang Eisenhut setzte somit seine Erfolgserie fort und konnte mit dem Gewinn der Meisterschaft 2013 den dritten Aufstieg in Folge feiern. Am Erfolg waren und sind beteiligt: Theo Wolf, Gerd Wolf, Kurt Hoffmann, Willi Brechtel, Siegfried Eichmann, Edwin Höfer, Walter Gadinger, Heinz Beier, Wolfgang Eisenhut sowie Klaus Reichling.